14.12.2017

Blanca Gleisner, Oboe



Blanca Gleisner wurde 1979 in Concepción, Chile geboren. Mit 11 Jahren erhielt sie ihren ersten Oboenunterricht bei Lukas Brandt in Osnabrück und studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Klaus Becker. Blanca ist in zahlreichen Orchestern gern gesehener Gast als Solooboistin: Staatsorchester Braunschweig, Radiophilharmonie des NDR, Düsseldorfer und Bochumer Symphoniker und dem Het Brabants Orkest Eindhoven. Sie gastiert aber auch ebenso gerne in Kammerorchestern wie der Belgischen Kammerphilharmonie, der Camerata Hamburg, dem Solistenensemble Kaleidoskop Berlin sowie dem Detmolder Kammerorchester. Als Solistin ist Blanca aufgetreten mit den Oboenkonzerten von B. Marcello, J. S. Bach, G. F. Händel, R. Strauss, dem Doppel- und dem Oboe d’amore Konzert von J. S. Bach und der Sinfonia Concertante von W. A. Mozart. Mit dem Saarländischen Jugendsinfonieorchester war sie als Solistin auf einer Konzerttournee in Chile.Ihre große Leidenschaft zur Kammermusik führte sie zu Festivals und Konzerten nach Finnland, Belgien, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland und in ihr Heimatland Chile. Seit Januar 2005 ist Blanca als Solooboistin im Sinfonieorchester Aachen tätig, wo sie auch mit anderen Kollegen die Theaterinterne Kammermusikreihe organisiert. 
2015 wurde sie Echopreisträgerin mit dem Detmolder Kammerorchester und gründete 2016 mit zwei Freunden ihr eigenes Kammermusikfestival „heartmade in aachen“.

          




 

Blanca Gleisner, Oboe